Wirklichkeit, die ernst genommen wird, ist freundlich.“

(Bert Hellinger)

Gebrauchtes Geschirr wird vor jeder Wiederbenutzung gereinigt. Wie sieht‘s mit der Seelenhygiene aus? Ein Aufstellungstag bietet viele Möglichkeiten zur Selbstfürsorge, Entspannung, Lebendigkeit, Gemeinschaft, Verbindung, Gehört werden, Beitragen, Wertschätzung, Vielfalt, Würdigung, Annahme uvm – kurz: wieder in den eigenen Flow zu kommmen. Oftmals nimmt man wertvolle Erkenntnisperlen für sich mit – sei es aus der eigenen oder der Teilhabe an der Aufstellung eines*r anderen

Deshalb die herzliche Einladung hierzu an folgenden Tagen

  • 20.09.20
  • 11.10.20
  • 08.11.20
  • 13.12.20
  • 10.01.21
  • 07.02.21

Zeit: jeweils 10 – 17 Uhr

Ort: Studio Megaherz-Yoga

Broicherdorfstraße 63
41564 Kaarst

Teilnahme nach Anmeldung entweder mit eigener Aufstellung oder als Stellvertreter möglich.

Seminarleitung: Bettina Schwemin, zert. Stystemaufstellerin DGfS

Liebst du schon oder kämpfst du noch?

Liebe nistet sich am liebsten dort ein, wo das Kämpfen endet.

Dieses Zitat von D. Duhm klingt ja ganz nett – aber wie kann ich das Kämpfen aufgeben ohne mich dafür aufzugeben? Gibt es ein „gleichzeitig“??? Wo bekomme ich so viel Liebe, wie ich wirklich brauche?

Hast Du auch manchmal den Eindruck, dass Deine Selbstfürsorge oder Deine Liebesbeziehung auf der Strecke bleiben, während Du Dich bemühst, allen Anforderungen gerecht zu werden? Wieviel Freiheit und wieviel Verbundenheit brauchst Du in einer Beziehung? Wie steht es mit Abhängigkeit und Unabhängigkeit, Zärtlichkeit, Sexualität, Gefühlen, Achtsamkeit und Grenzen?

Warum habe ich mir genau diese*n Partner*in ausgesucht, der/die mit Leichtigkeit genau meine Knöpfe drücken kann? Partner*innen sind Entwicklungskatalysatoren und die besten Coaches, die man sich vorstellen kann…

Auf Basis des Buches „So viel Liebe wie du brauchst“ von H. Hendrix  möchten wir uns gemeinsam mit euch den Spannungsfeldern von Partnerschaft und Liebe widmen. Jedes Paar ist eingeladen, zusammen eigene Antriebe, Beweggründe und Muster in der Tiefe zu durchdringen und gleichzeitig die Gruppe als unterstützendes Netzwerk im Rücken zu haben.

Wir öffnen bedürfnisorientierte Austausch- und Erfahrungsräume, u.U. begleitet von Einzel-, Partner- und Gruppenübungen. Bereichernd zurückgreifen können wir auch auf die Tribal Technologies, Co-Counseling, Biodanza, Körperpoesie, das ZEGG-Forum oder Aufstellungsarbeit.

Wenn du im Hinblick auf eine vielleicht glücklichere oder erfüllendere Beziehung also

  • neugierig auf Dich bist…
  • Dich neuen Perspektiven öffnen möchtest…
  • Dir eventuelle Blockaden anschauen und Deine Lösungen anstrebst…
  • tiefere Einsichten in Deine innere Welt erhalten möchtest…

würden wir uns freuen, Dich in unserem Atelier für die Liebe begrüßen zu dürfen.

Wir – das sind Maurice und Bettina – forschen und begleiten seit mehreren Jahren Gruppen auf diesem Gebiet und suchen hier im Kreis Neuss Paare, die sich mit uns auf diese Forschungsreise begeben möchten – konkretes Vorwissen ist nicht erforderlich.
Mit euch zusammen möchten wir die Terminplanung auf die Beine stellen. Sinnvoll erscheint uns eine Mischung aus Online- und Real-Treffen.


Organisatorisches:

Team:
Maurice Kahn & Bettina Schwemin

möglicher Seminarraum:

Flachsbleiche 40
41564 Kaarst

Rückfragen und Anmeldungen:

Bettina Schwemin
mobil: 0162 – 817 808 29
Mail: kontakt@beziehung-schaffen.de

Erschweren Ihnen Vorwürfe, Forderungen, Ignoranz und ähnliche Verhaltensweisen Ihrer Mitmenschen – oder auch eigene – noch Ihr Leben?
Mit Hilfe der GFK erreichen Sie eine bewusstere Art, sich auszudrücken sowie zuzuhören. Durch Schulung der Wahrnehmung fördert die bedürfnisorientierte Haltung eine respektvolle und einfühlsame Form von Aufmerksamtkeit sich selbst und anderen gegenüber. So können Sie auch in schwierigen Situationen mit Ihren Gefühlen, Bedürfnissen und Werten in Kontakt bleiben. GFK wirkt deeskalierend und lösend – auch bei Konflikten. Wenn allen Seiten ermöglicht wird, sich klar und authentisch auszudrücken, schafft dies Raum für konstruktive Lösungen, die für alle Seiten annehmbar sind.

Im Kreis einer vertrauten Jahresgruppe möchten wir Ihnen Wege und Möglichkeiten anbieten, mehr Leichtigkeit und Authetizität in Ihrem Leben zu etablieren.

• Basis einer bedürfnisorientierten, wertschätzenden und lebensbereichernden Sprache

• Verständnis und Einfühlsamkeit für mich in jedem Augenblick – Selbstempathie

• Bedürfnisse anderer erkennen und wertschätzen können

• Muster erkennen und Handlungsspielräume erweitern

• Alternativmöglichkeiten, Auseinandersetzungen konstruktiv und kooperativ lösen

Seminarzeiten: Sa. – Mo., jeweils von 9:30 – 17:00 Uhr

Das Seminar ist als Bildungsurlaub in NRW anerkannt.

Das Seminar im Überblick

Seminarleitung
Petra Kumm und Bettina Schwemin
Veranstaltungsort Flachsbleiche 40
41564 Kaarst
TN-Zahl 8 – 12
Zielgruppe Diese Fortbildung ist eine Zusatzqualifikation für Personen, die mit Hilfe der GFK Konflikte innerhalb ihres Berufsfeldes konstruktiver bearbeiten möchten. Z.B.:

  • in pädagogischen, sozialen, beratenden oder therapeutischen Berufen
  • in Dienstleistungsberufen
  • in Führungspositionen
  • MediatorInnen, TrainerInnen
  • sowie alle, die ihre Kommunikation und ihre Beziehungen verbessern möchten
Termine 2019
Modul 1   24.–26. Oktober 2020
Modul 2   14.–16. November 2020
Modul 3   23.–25. Januar 2021
Modul 4   20.–22. März 2021
Modul 5   01.–03. Mai 2021
Investition 1290 €

Dranbleiben lohnt sich

Sie haben die Gewaltfreie Kommunikation bereits kennengelernt und möchten die bedürfnisorientierte, wertschätzende und lebensbereichernde Haltung vertiefen?

Wie beim Lernen einer neuen Sportart braucht auch diese Umstellung im Miteinander Training – sicherlich am hilfreichsten in einem geschützten und unterstützenden Umfeld, das ich zusammen mit Ihnen und Gleichgesinnten zu folgenden Themenschwerpunkte kreieren möchten:

  • GFK-Bewusstsein kultivieren
  • Notfallempathie und empathischer Selbstausdruck
  • Verbindung zu mir selbst und anderen vertiefen
  • Reflektion von Alltagserfahrungen
  • Gemeinschaft und Verbindung erleben

Leitung: Bettina Schwemin

Dienstags, 19:00 – 21:15 Uhr an folgenden Terminen 2020/21:

  • Montag, 05. Oktober 2020
  • Montag, 09. November 2020
  • Dienstag, 01. Dezember 2020
  • Dienstag, 12. Januar 2021

 

Energieausgleich: 30 € pro Abend

Ort:  Bildungswerk Stenden
Kavalleriestr. 16
40213 Düsseldorf

Anmeldung unter:

Telefon: (02 11) 86 28 26-10
Telefax: (02 11) 86 28 26-19
info@bildungswerk-stenden.de

10 Jahre einen Tag der Gewaltfreien Kommunikation

Neun Jahre in Folge ist es gelungen einen Tag der Gewaltfreien Kommunikation hier in Düsseldorf zu organisieren und die Vorbereitungen für einen 10. sind in vollem Gange. Unter den besonderen Bedingungen gehen wir dieses Jahr im wahrsten Sinne des Wortes neue Wege und laden ein,

GEH-WALD-FREI

im Wald Empathie, Dankbarkeit, Achtsamkeit und Selbstannahme miteinander zu erwandern, zu erkunden, zu probieren und zu genießen.

am           3. Oktober 2020

von         11:00 – 15:00 Uhr

treffen beginnen wir uns am
Parkplatz Aaper Wald
Fahneburgstraße / Ecke Bauenhäuser Weg
in Düsseldorf Rath

Bitte Mitbringen: Picnic, Getränke, Decke, wetterfeste Kleidung, Regenschirm

Wir gehen davon aus, das der 10. Tag der Gewaltfreien Kommunikation stattfinden kann unter Berücksichtigung der dann aktuellen Corona-Regeln und freuen uns über Spenden.

Dranbleiben lohnt sich

Sie haben die Gewaltfreie Kommunikation bereits kennengelernt und möchten die bedürfnisorientierte, wertschätzende und lebensbereichernde Haltung vertiefen?

Wie beim Lernen einer neuen Sportart braucht auch diese Umstellung im Miteinander Training – sicherlich am hilfreichsten in einem geschützten und unterstützenden Umfeld, das wir zusammen mit Ihnen und Gleichgesinnten zu folgenden Themenschwerpunkte kreieren möchten:

  • GFK-Bewusstsein kultivieren
  • Notfallempathie und empathischer Selbstausdruck
  • Verbindung zu mir selbst und anderen vertiefen
  • Reflektion von Alltagserfahrungen
  • Gemeinschaft und Verbindung erleben

Leitung: Bettina Schwemin (freie GFK-Trainerin)

Die Gruppe ist gerade in der Findung.

Vorstellbare Termine:

  • ca alle14 Tage nach Absprache mit der Gruppe

Rückfragen bitte unter: kontakt@beziehung-schaffen.de

Schoßraumrozessbegleitung®

 

Der Körper er-innert alles

Sind Erfahrungen mental, emotional oder körperlich zu schmerzhaft und überfordern uns, reagiert unser System zum Selbstschutz oftmals mit Abschalten- aber leider auch anschließendem Blockieren des betroffenen Bereiches. Getreu dem Motto „alles, was entspannt und gut tut“, ermöglicht Schoßraumprozessbegleitung® sanftes Aufspüren solcher Blockaden. In einem sicheren Umfeld begleitet soll ermöglicht werden, dass blockierende Angst im ganz individuellen Tempo einmal abgelegt und behutsam hingeschaut werden kann: Wo sind meine Grenzen und wo handelt es sich um Schwellen, dich ich wahrnehme – aber vielleicht auch einmal übertreten kann? Wie kann ich mich wieder mehr fühlen, mehr bei mir und meinem wahren Ich ankommen, mich mehr in mir zu Hause fühlen, bei Berührung ganz mit mir verbunden bleiben und sie genießen? Schoßraumprozessbegleitung® möchte ermutigen zu mehr oder ganz neuem Selbst-Bewusstsein und neuer Selbst-Sicherheit.

Nach einem persönlichen Vorgespräch wird gemeinsam abgestimmt, was Du brauchst, damit du wieder in guten Kontakt mit dir selbst und deinem Körper kommen kannst. Meine Ausbildung bei Tatjana Bach, Leiterin des Instituts für Schoßraum® Institut für Selbstentfaltung, wird im Dezember abgeschlossen sein.

Wenn du Interesse an einer Schoßraumprozessbegleitung® hast, kontaktiere mich zu einem unverbindlichen Erstgespräch telefonisch unter 0162 – 8170829 oder per Mail unter kontakt@beziehung-schaffen.de


Herzlich gern begleite ich dich auf dieser unglaublich spannenden Reise zu dir selbst.

bwl einmal anders:
bedürfnisorientiert, wertschätzend, lebensbereichernd


Sie möchten

  • sich klar und authtentisch mitteilen, gleichzeitig Gesprächsbereitschaft
    einladen, fördern und aufrechterhalten
  • gelassen bleiben und trotzdem einfühlsam zuhören können, auch
    wenn jemand gerade nicht freundlich mit Ihnen oder anderen spricht
  • schwierige Gespräche kompetent vorbereiten
  • eigene Grenzen erkennen und möglichst effektiv vermitteln können
  • Konflikte partnerschaftlich lösen oder zwischen Konfliktparteien entspannt vermitteln
  • Probleme aufarbeiten, die noch nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst sind
  • mehr Leichtigkeit im Alltag

Wenn Sie neugierig sind, wie Sie Ihre Anliegen authentisch formulieren und gleichzeitig die Chance auf kooperatives Verhalten beim Ihrem Gegenüber verbessern können, würde ich mich freuen, Sie in der einführenden anderthalbtägigen Veranstaltung zur Gewalt­freien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg begrüßen zu dürfen – begleitend inspiriert durch Ansätze von Thomas Gordon (Familienkonferenz), Kelly Bryson (Sei nicht nett – sei echt!), Vivian Dittmar (Gefühle und Emotionen) und anderen.

Dabei liegt mir besonders am Herzen, keine Vorträge zu halten, sondern Austausch-, Inspirations-, Erfahrungs-, Reflexions- und Übungsräume zur Verfügung zu stellen und diese auch gemeinsam mit den TeilnehmerInnen zu gestalten.

Die nächste Einführung in die GFK findet statt am

09.010.2020 (16.00 – 20.00 Uhr) und 10.10.2020 (10.00 – 18.00 Uhr)
Energieausgleich: 150 €

Weitere Informationen und Rückfragen:

Bettina Schwemin
Flachsbleiche 40
41564 Kaarst
0162 – 817 08 29
kontakt@beziehung-schaffen.de